14. Juni 2015

Just Ride

Draußen. Auf der offenen Straße. Sie stürzt sich in die Menschenmassen. Mittendrin und doch so allein. Zu lange unterwegs. Es gibt keinen Weg zurück. Gefühlte Einbahnstraße. Viel zu mühsam war der Weg... sie will nicht zurück. Sie gibt nicht auf.  Die Gedanken lassen sie nicht los und deswegen läuft sie weiter - immer weiter. Bloß keinen Schritt zurück. Sie schließt ihre Augen und es ist wie ein dunkles Paradies. Sie spürt eine Angst. Höllenangst. Was passiert, wenn er nicht auf der anderen Seite auf sie warten wird. Sie hat bereits die Welt gesehen. Die Wunden der anderen sind ihr bewusst. Sie trägt das Sommerkleid, das er so an ihr mag. Hoffnungsvoller Moment wird zur Wirklichkeit. Er hält sie in seinen starken Armen. Sie sieht die Sterne. Die Welt steht still und für sie ist das was zählt...










Fotos: Stefan Röhr Photography

Alles Liebe und einen erfolgreichen Wochenstart !! 
Eure Luu x